Rollstuhl im expressionistischen Stil

Ein paar Worte zu gebrauchten Elektrorollstühlen, E-Mobilen und Hilfsmitteln

Ehe man sich selbst ein E-Mobil, einen Rollstuhl oder eine Rampe anschafft, sollte man klären, ob das benötigte Hilfsmittel nicht einfach von der Krankenkasse oder der Pflegekasse bewilligt haben kann.

Was ist bei gebrauchten Hilfsmitteln zu beachten?

Weiterhin ist zu beachten, dass Hilfsmittel, die einem von der Krankenkasse oder von der Pflegekasse zur Verfügung gestellt wurden, nicht verkauft werden dürfen. Sie sind Eigentum der Kasse und sollten an die Kasse zurück gegeben werden, falls sie nicht mehr gebraucht werden.


Anzeige

Bevor man ein benötigtes Hilfsmittel selbst anschafft, sollte nochmal geprüft werden, ob nicht doch ein Leistungsanspruch auf das Hilfsmittel gegenüber der Krankenkasse bzw. Pflegekasse besteht. Gerade Elektromobile werden schnell einfach selbst gekauft, obwohl diese von der Krankenkasse oft unkompliziert genehmigt werden.

Hilfsmittel wie z.B. Rollatoren, Elektromobile, Rollstühle, Pflegebetten, Rampen können einem von der Krankenkasse bewilligt werden, wenn ein medizinisch begründbarer Bedarf besteht. In manchen Fällen ist die Pflegekasse der richtige Ansprechpartner. Die Kassen genehmigen jedoch nur Hilfsmittel, die eine Hilfsmittelnummer haben und nur diejenigen, die wirtschaftlich angemessen sind. Das bedeutet, dass Hilfsmittel, die besser sind als das was die Kasse bewilligen würde, selbst finanziert werden müssen.

An dieser Stelle verweise ich nochmal auf folgende Beiträge hin, in denen das erläutert ist:

Elektrobil als Hilfsmittel

Elektrischer Rollstuhl: Versorgung, Wartung plus Stromkostenerstattung durch die Krankenkasse

Hilfsmittel für das Bad: Barrierereduzierung


Anzeige

Mobile Rampen: hilfreiche Notlösung

Gebrauchtmärkte für gebrauchte Hilfsmittel

Der Gebrauchtsmarkt für Hilfsmittel ist sehr groß. Eine Auswahl gebrauchter Rollstühle, Elektrorollstühle, E-Mobile, Lifter und weiterer gebrauchte Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung aus dem Kleinanzeigenteil unserer Hilfsmittelbörse.



Treppenlift

Kostenlose Beratung vor Ort.
Jetzt kostenlos
Treppenlift-Angebote
anfordern!


Anzeige

… mehr Angebote Hilfsmittelbörse Angebote | Gesuche

Treppenlift Angebote anfordern

In der Hilfsmittelbörse ist außerdem auch Platz für Rampen, Haltegriffe, Treppenlifte, Plattformlifte, Kleidung für Rollstuhlfahrer, Kühlwesten, Autozubehör wie z.B. Dreh- und Schwenksitze, Teleskop- und Auffahrrampen und vieles mehr. Es gibt auch eine eigene Rubrik für Kinderhilfsmittel.

Falls Ihr hier nichts findet, gibt es weitere Angebote auf folgenden Seiten:

ebay Kleinanzeigen gebrauchte Rollstühle zu verkaufen

handicap-bazar gebrauchte Hilfsmittel, Elektrorollstühle und behindertengerechte Autos

Hilfsmittelbörse Rubriken für gebrauchte Rollstühle, Elektrorollstühle, Lifter, Sport und Sonstiges

Über Jochen Radau

Seit 2004 arbeite ich als Sozialpädagoge in einer Beratungsstelle für MS-Betroffene und Angehörige in Würzburg. Auf handicap-bazar findet sich Wissen aus praktischer Erfahrung und aus Fortbildungen zu den Themen Schwerbehinderung, Pflegeversicherung, barrierefreies Umbauen, Hilfsmittel und finanziellen Fragen. Die Beiträge auf handicap-bazar haben einen Schwerpunkt bei Finanzierungsfragen zum barrierefreien Umbau. Auch die Bereiche Mobilität und Hilfsmittel stehen hier im Mittelpunkt. Einen weiteren Schwerpunkt auf handicap-bazar bildet der kostenlose Marktplatz für Hilfsmittel und angepasste Autos.