Archiv der Kategorie: behindertengerechtes Auto

Das Foto zeigt ein Taxischild.

Krankenfahrten zur ambulanten und stationären Behandlung: 2019 werden Arztfahrten einfacher

Krankenfahrten sind ärztlich verordnete Fahrten zu einer ambulanten oder stationären Behandlung. Damit Krankenfahrten verordnet werden können und die Krankenkasse für die Kosten aufkommt, sind ein paar Voraussetzungen zu erfüllen. Erste Voraussetzung für  Krankenfahrten mit dem Taxi oder einem Fahrdienst ist, dass die Krankenfahrt nicht mit dem eigenen Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln möglich ist. Die Verordnung können Ärtzte und Psychotherapeuten ausstellen. Falls während der Fahrt eine medizinische Betreuung notwendig ist, kann die Fahrt auch mit dem Krankentransportwagen erfolgen.

Ambulante Behandlung: Krankenfahrten zum Arzt, Zahnarzt, Psychotherapeut und Weiteren

Ab 01.01.2019: Für Pflegebedürftige ab Pflegegrad 3 und Menschen mit Behinderungen werden Taxifahrten zu einer ambulanten Behandlung einfacher. Sie gelten mit der ärztlichen Verordnung als genehmigt. (Anmerkung d.R.: zum Arzt/Zahnarzt)

Quelle: Bundesgesundheitsministerium

Krankenfahrten zu ambulanten Behandlungen sind bei eingeschränkter körperlicher Mobilität per „Verordnung einer Krankenbeförderung“ möglich. Die ambulante Behandlung muss zwingend medizinisch notwendig sein und im Leistungskatalog der Krankenkasse enthalten sein. Darunter fallen Behandlungen beim Arzt, jedoch keine Termine, bei denen nur Verordnungen abgeholt oder über Befunde gesprochen werden.Weiter lesen … Krankenfahrten zur ambulanten und stationären Behandlung: 2019 werden Arztfahrten einfacher

Diesel-Fahrverbote nicht mit Merkzeichen aG, H oder BI

In immer mehr deutschen Städten werden die Grenzwerte für Feinstaub und Stickstoffdioxid überschritten. Um die Gesundheit der Anwohner zu schützen sind laut Gesetz Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge die Folge. Was gilt für Kraftfahrzeuge, mit denen Menschen mit Schwerbehinderung fahren oder gefahren werden?

Im Schwerbehindertenrecht sind bundesweit bereits seit vielen Jahren Ausnahmen für die Einfahrt in Umweltzonen geregelt, die bei bestimmten Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis gelten:

Verkehrszeichen Beginn der Umweltzone

Zeichen 270.1: Beginn einer Verkehrs­verbotszone zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen in einer Zone.

Fahrverbote in Umweltzonen gelten demnach nicht für Kraftfahrzeuge, mit denen Personen fahren oder gefahren werden, die außergewöhnlich gehbehindert (Merkzeichen aG), hilflos (Merkzeichen H) oder blind (Merkzeichen Bl) sind. Diese sind von Fahrverboten zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen in Umweltzonen (Zeichen 270.1 StVO) befreit.

Umweltzonen dürfen in diesen Fällen auch ohne Plakette befahren werden. Auch eine Ausnahmegenehmigung ist nicht notwendig.

Besitzer älterer Diesel-Fahrzeuge sind mit den entsprechenden Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis somit vor Fahrverboten sicher.

Wie das kontrolliert werden wird ist derzeit noch nicht vorhersehbar. In Hamburg kontrolliert die Polizei die Fahrzeuge in den betroffenen Straßen stichprobenartig. In einer entsprechenden Kontrolle sollte das Zeigen des Schwerbehindertenausweises mit den Merkzeichen aG, H oder BI zusammen mit der Zulassungsbescheinigung eine Weiterfahrt wermöglichen.

Der ADAC rät derzeit vom Kauf von Diesel-Fahrzeugen ab, denn selbst für die neuen Abgasnormen gibt es keine Garantie, dass man künftig damit in die Innenstädte fahren darf. Leider wird bei der Debatte meist nicht mehr darüber gesprochen, daß die Fahrverbote dazu dienen den Menschen vor den Abgasen seiner Autos zu schützen.

Quelle: ZBFS, Wegweiser für Menschen mit Behinderung, Seite 35.

Bildquelle: https://www.dvr.de/publikationen/downloads/verkehrszeichen.html

Kraftfahrzeughilfe Berechnung 2018/2019

Die Kraftfahrzeughilfe (Kfz-Hilfe) lässt sich mit unserem stets aktualisierten Online-Rechner berechnen. Zusätzlich zum zu erwartenden Zuschuss für den  Kauf eines Autos liefert der Rechner den Anteil, mit dem sich die Rehaträger an den Führerscheinkosten beteiligen.

Weiter lesen … Kraftfahrzeughilfe Berechnung 2018/2019

Behindertenfahrzeuge und behindertengerechte Autos gebraucht kaufen

In unserer Hilfsmittelbörse gibt es die Möglichkeit Rampen und Autozubehör wie z.B. Dreh- und Schwenksitze, Rollstuhlverladesysteme und vieles mehr zu inserieren. Eine Auswahl gebrauchter behindertengerechte Autos aus unserem Kleinanzeigenteil für behindertengerechte Fahrzeuge gibt es hier:

… mehr Angebote: behindertengerechte Autos Angebote | Gesuche

Weiter lesen … Behindertenfahrzeuge und behindertengerechte Autos gebraucht kaufen

Bundesteilhabegesetz 2018: Leistungen zur Mobilität

Mit dem Bundesteilhabegesetz kommen ab 2018 die Leistungen zur Mobilität. Unter bestimmten Voraussetzungen werden dann für berentete, erwerbsunfähige Menschen per Eingliederungshilfe die Kosten eines Behindertenfahrdienstes oder auch der Kauf oder Umbau eines behindertengerechten Fahrzeugs übernommen. Auch die Kosten für den Führerschein können übernommen werden. Zu finden ist das ab 2018 bei den Leistungen der Sozialen Teilhabe im neuen SGB IX, § 83 . Hier beschreiben wir, wer diese Mobilitätsleistungen beantragen kann.Weiter lesen … Bundesteilhabegesetz 2018: Leistungen zur Mobilität

Das Foto zeigt einen zusammengefalteten Rollstuhl im Kofferaum.

Behindertengerechter Autoumbau Teil 1: Rollstuhlverladesysteme im Überblick

In diesem und weiteren Beiträgen möchten wir uns dem Thema behindertengerechter Autoumbau widmen. Um die Funktion der teilweise komplexen Produkte zeigen zu können sind Videos sehr gut geeignet. Daher haben wir uns für diesen und die folgenden Beiträge für die Einbindung verschiedener original Herstellervideos entschieden.

Für Autofahrer, die selbst fahren und dabei Unterstützung beim Einladen ihres Rollstuhls benötigen gibt es eine gewisse Auswahl an Rollstuhlverladesystemen. Der erste Teil der Beitragsserie befasst sich daher mit den drei grundsätzlichen Möglichkeiten dieser Verladesysteme:

1. Rollstuhl im Kofferraum
2. Rollstuhl im Rücksitzbereich
3. Rollstuhl in der Dachbox

Weiter lesen … Behindertengerechter Autoumbau Teil 1: Rollstuhlverladesysteme im Überblick

Behindertenparkplatz: Teilhabegesetz passt Voraussetzungen für aG an

Der Zugang zum Behindertenparkausweis (Behindertenparkplatz) wird mit dem ab 2017 in Kraft tretenden Bundesteilhabegesetz neu formuliert. Der Gesetzgeber erreicht das, indem die Voraussetzungen für das Merkzeichen aG neu formuliert werden. Ist dieses Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis eingetragen, dann stellt die Straßenverkehrsbehörde auf Vorlage des Ausweises einen Behindertenparkausweis aus (blau mit Rollstuhlsymbol). Dieser berechtigt zum Parken auf Behindertenparkplätzen.Weiter lesen … Behindertenparkplatz: Teilhabegesetz passt Voraussetzungen für aG an

Behindertengerechtes Auto – fünf Zuschüsse in der Übersicht

Informationen über Zuschüsse für den Kauf oder die Umrüstung eines behindertengerechte Autos sind ein Schwerpunkt dieser Seite. In vielen Beiträgen berichten wir über die Kfz-Hilfe, Stiftungen, Rabatte beim Kauf eines Neuwagens usw. Dieser Artikel bietet eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten:

  1. Rabatte für Neuwagen
  2. Kfz-Hilfe und Rechner
  3. Stiftungen
  4. Eingliederungshilfe, ab 2018 Leistungen zur Mobilität
  5. Steuerersparnis

Weiter lesen … Behindertengerechtes Auto – fünf Zuschüsse in der Übersicht

Bei der Kfz-Versicherung sparen

Für Schwerbehinderte gibt es keine Rabatte bei der Kfz-Versicherung. Nur durch den Wechsel der Kfz-Versicherung lässt sich bei gleicher Leistung oftmals viel Geld sparen. Zum Stichtag 30. November lassen sich die meisten Versicherungsverträge kündigen um auf eine günstigere Versicherung zu wechseln. Ich habe auf die Art vor Jahren selbst meine Versicherung gewechselt und konnte so im Jahr etwa 100 € bei gleichen Versicherungsleistungen sparen.Weiter lesen … Bei der Kfz-Versicherung sparen

Wertermittlung beim behindertengerechten Auto

Beim Verkauf eines behindertengerechten Autos entscheidet nach meiner Beobachtung der Autoangebote auf handicap-bazar letztendlich der Verkaufspreis, wie schnell ein Käufer gefunden wird. Aber auch andere Faktoren und Bedingungen an das Auto spielen eine Rolle. Der Verkaufspreis sollte sich aus dem Preis für das serienmässige Fahrzeug plus einem angemessenen Aufschlag für die behindertengerechte Ausstattung zusammensetzen. Das kann mit den Rechnungen über die Umbaumaßnahmen belegt werden. In diesem Beitrag berichte ich über die Online-Autobewertung des TÜV und einen Ansatz, mit dem sich der Wertverlust für Lifte und Rampen bestimmen lässt.Weiter lesen … Wertermittlung beim behindertengerechten Auto