VW-Bus mit Rampe seitlich

Rabatte und Kfz-Steuer für ein behindertengerechtes Auto

Zur Ergänzung der Beiträge über Zuschüsse für behindertengerechte Autos mittels Kfz-Hilfe und Stiftungen möchte ich hier auf die Rabattangebote der Fahrzeughersteller für Schwerbehinderte hinweisen. Wie autoanpassung.de im Juli 2014 mitteilte gibt der Autohersteller Ford bereits ab 20 % GdB einen Rabatt von bis zu 25 % auf den Listenpreis.Bei 17 verschiedenen Autoherstellern wird ein Rabatt auf den Listenpreis gewährt. Zwischen 15 und 36%  “Behindertenrabbatt” sind möglich, wenn der Neuwagenkäufer einen Schwerbehindertenausweis besitzt und das Auto mindestens für 6 Monate auf ihn zugelassen wird. Nur vier der 17 Hersteller setzten weitere Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis voraus. Ein Hersteller ermöglicht auch die Zulassung des Autos auf einen Angehörigen.

Weitere Voraussetzungen sind, dass es sich bei dem Auto um einen Neuwagen handeln muss. Bei Vorführwagen ist ein Rabatt nicht möglich.  Für den Rabatt wird der Listenpreis des Fahrzeugs herangezogen. Das gilt auch in dem Fall, dass der Händler das Auto für seine Kunden zu einem günstigeren Preis anbietet. In jedem Fall sind individuelle Preisverhandlungen mit dem Autohändler anzuraten.


ANZEIGE

Bei den Marken Citroën, Renault und Nissan kommen nur Mitglieder des Bundes behinderter Autobesitzer e.V. (bbab) in den Genuss des Rabbats. Diese erhalten vom bbab einen sogenannten Abrufschein, der beim Händler vorgelegt wird. Der Bund behinderter Autobesitzer e.V. bietet auf seinen Seiten eine aktualle tabellarische Übersicht an. Hieraus geht hervor, welcher Autohersteller wieviel Rabatt gewährt und wie die Voraussetzungen dafür sind, z.B. ob bestimmte Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis eingetragen sein müssen: www.bbab.de

Der Rabatt kann auch von Eltern oder Angehörigen in Anspruch genommen werden. Entscheidend ist, dass das Auto auf den Besitzer des Schwerbehindertenausweises zugelassen ist, nicht wer das Auto fährt.

Auch der Nachlass bzw. die Befreiung von der Kfz-Steuer bei den Merkzeichen G bzw. aG, H und BL im Schwerbehindertenausweis soll hier erwähnt sein. Das Fahrzeug muss auch hier auf den Inhaber des Ausweises zugelassen sein. Im Gegensatz zum oben beschriebenen Rabatt müssen alle Fahrten in Zusammenhang mit dem Haushalt des Fahrzeughalters geschehen. Wer die 50%-Ermässigung der Kfz-Steuer beantragt verzichtet allerdings auf die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (Bus und Bahn). Bei der 100% Kfz-Steuer Ermässigung ist die Nutzung des Personennahverkehrs mit Wertmarke zusätzlich möglich.

Ausführlich beschrieben ist der Nachlass bzw. die Befreiung von der Kfz-Steuer auf den Seiten von autoanpassung.de.

Alle Fördermöglichkeiten für das behindertengerechte Kfz hier im Überblick.



Ähnliche Beiträge: