Barrierefreier Eingang mit Sicht auf Fußballplatz.

Aktion Mensch: 5000€ Förderaktion Barrierefreiheit für Vereine

Die Aktion Mensch bietet ein Förderprogramm für barrierefreie Umbauten, welches sich an gemeinnützige Organisationen, wie z.B. Vereine und Kirchengemeinden richtet. Mit Zuschüssen von bis zu 5000 € können kleinere bauliche Vorhaben zur Beseitigung von Barrieren (z.B. Rampen, Treppenlifte, Leitsysteme, Sanitärräume) gefördert werden. Aber auch technische Gebrauchsgegenstände sind förderfähig (zum Beispiel Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen, Kommunikationseinrichtungen). Das Programm ist als auf der Seite der Aktion Mensch zu finden „Förderaktion Barrierefreiheit“.

Anträge für förderungsfähige Bauvorhaben können ausschließlich im Online-Antragssystem der Aktion Mensch gestellt werden. Dem Antrag muss eine Beschreibung des Vorhabens und ein vollständiger Kosten- und Finanzierungsplan beigefügt werden. Die Gesamtfinanzierung kann Eigenmittel und andere öffentliche oder private Fördermittel beinhalten. Alle über 5.000 Euro hinausgehenden Kosten sind über andere Mittel abzusichern und nachzuweisen.

Das Bauvorhaben darf erst nach Antragstellung, besser noch erst nach der Entscheidung über den Antrag begonnen und in einem Zeitraum von insgesamt 12 Monaten abgeschlossen werden.

Quelle: https://www.aktion-mensch.de/