Schlagwort-Archive: Urlaub barrierefrei

Das Bild zeigt einen Handlauf im Bodensee.

24 barrierefreie Badeseen. Neu: Ostseezugänge

Hier stellen wir barrierefreie Badeseen vor (Stand 05.09.16). Vor einiger Zeit wurde hier über den behindertengerechten Zugang zum Erlabrunner Badesee berichtet. Jetzt schreibe ich über die Ergebnisse meiner Recherche nach weiteren Badeseen mit Zugang in das Wasser für mobilitätseingeschränkte Menschen. Aktuell wurde der Beitrag um barrierefreie Ostseezugänge erweitert. Macht mit und sendet eure Tipps zur Veröffentlichung ein.Weiter lesen … 24 barrierefreie Badeseen. Neu: Ostseezugänge

Strandbild Kroatien

Krankenversicherung im Ausland mit Vorerkrankung

Melanie S. möchte ein Auslandssemester in Indien einlegen. Mario B. plant für drei Monate nach Peru zu reisen. Bei chronischen Erkrankungen sind solche Auslandsaufenthalte leider mit großen gesundheitlichen und finanziellen Risiken aufgrund der unzureichenden Möglichkeit der Krankenversicherung verbunden und können daran scheitern. Das gilt insbesondere wenn regelmässig Medikamente eingenommen werden oder während des Aufenthalts Kontrolluntersuchungen notwendig sind. Da dies den Betroffenen oft nicht bewusst ist befasst sich dieser Beitrag mit der Krankenversicherung im Ausland bei Vorerkrankungen.Weiter lesen … Krankenversicherung im Ausland mit Vorerkrankung

Foto von Orta, Italien

Urlaub mit Verhinderungspflege

Mit einem Betrag von bis zu 1612€ pro Jahr (ab 01.01.2015) kann über die Verhinderungspflege (“Häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson”) eine private Pflegeperson stunden- oder tageweise für die häusliche Pflege finanziert werden. Das Pflegegeld wird währendessen voll bzw. zur Hälfte weitergewährt. Das wurde hier bereits in einem anderen Beitrag erläutert.

ANZEIGE

Wenig bekannt ist, dass auch der oder die Pflegebedürftige eine Urlaubsreise machen und mit den Leistungen aus der Verhinderungspflege eine mitreisende pflegende Privatperson oder einen Pflegedienst (jedoch nicht im Ausland) finanzieren kann. Der Betrag von 1612 € kann auf beliebig viele Tage verteilt werden. Nur wenn die Verhinderungspflege mehr als 8 Stunden am Tag angesetzt ist kommt eine maximale zeitliche Begrenzung auf 42 Tage bzw. 6 Wochen ins Spiel. Weiter lesen … Urlaub mit Verhinderungspflege